Die drei C´s

Nun sind ja die C-Klasse Schirme von Skywalk, PHI und Ozone auf dem Markt und werden auf Herz und Nieren getestet.
Auch wir konnten uns einen Überblick über die Charakteristiken verschaffen:

Cayenne: „Der Perfekte C Einsteiger“;
Super direktes und rundes Handling; Überschaubare   Sicherheits-Einbußen (Zeigt ehrlich an); Solide Gleitleistung im Trimm; Schönes Pack Maß;

Allegro: „Das Dynamik Wunder“;
Ultra schnell, ca.3-6 kmh schneller im Trimm als die Konkurrenz; Entsprechende Dynamik bei Klappern; Solide Gleitleistung; An die Dynamik und die Geschwindigkeit muss man sich erst gewöhnen, dann macht er aber super viel Spaß;

Delta 4: „Die Gleit-Waffe“;
Ozonetypische harte Hochleisterkappe; Großes Pack Maß;  Etwas sperriges Kurvenverhalten; Weiche Bremsen; Mega gutes Gleiten vor allem im Gas; Teils anspruchsvolles Extremflugverhalten; Bestes C-Handling mit Abstand; (Am besten mit dem Schirm nur geradeaus fliegen/gleiten…)

Wie einem persönlich ein Gleitschirm liegt, muss man jedoch selbst herausfinden. Gewohnheiten, die Beladung und der Einsatzbereich spielen dabei eine große Rolle.

Bei Interesse kannst du dich Jederzeit bei uns zur persönlichen Beratung melden.

Der Sigma 11 wird erst im kommenden Jahr kommen.

0 Read More

B-Lizenz (2) Greifenburg 22.-26.06.2020

B-Lizenz Kompakt Greifenburg 22-26.06.2020

B-Schein leicht gemacht  Streckenflugtraining in Greifenburg

Beim ersten Flug die 15 Kilometer geknackt und damit den nötigen Flug im Sackl – das motiviert! Unsere B-Schein Flugwoche in Greifenburg/Österreich war für alle ein toller Erfolg. Bestes Flugwetter nutzten wir gemeinsam zum Streckenfliegen und verbessern der Flugtechnik. Die nötige Theorie gab’s bei Gewitter und Regen inklusive Auswertung der Streckenflüge mit XC-Potaential. Wir sind stolz auf eure Fortschritte, weiter so. Wir sehen uns auf Strecke 😉 .

Wir empfehlen als Vorbereitung: Flugtechniktraining und im Anschluss den B-Scheinkurs Ende August in Greifenburg.

0 Read More

Hike and Fly Touren sind in Bayern wieder erlaubt!

In Bayern besteht nun endlich Rechtssicherheit für den Gleitschirmsport, dass zeigt die Antwort des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege auf die entsprechende Anfrage des DHV. Demnach seien Hike und Fly Touren grundsätzlich wieder zulässig. Jedoch sollte man sich vorab bei dem jeweiligen Geländehalter informieren ob nicht dieser die Start- und Landeplätze für Hike and Fly gesperrt hat. Im Falle des Braunecks, hat der Lenggrieser Gleitschirmclub grünes Licht gegeben Auch die Anfahrt zum Fluggebiet ist zulässig, wenn auch weiterhin nicht erwünscht, wie sich aus der Mitteilung ableiten lässt.

Hier der Auszug aus der Antwort des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege auf die Anfrage des DHV:

„…Bayern ist also folgendes möglich: Aufgrund der Ausgangsbeschränkung können lokal vereinzelte Flüge zum Landeplatz nach einem Aufstieg zu Fuß (körperliche Betätigung – Sport in der freien Natur) durchgeführt werden. Voraussetzung für einen solchen Hike & Fly Flug: Beachtung der Bayrischen-Corona- Allgemeinverfügung…“

Auszug aus der Corona Allgemeinverfügung :

„…7. Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine, mit einer weiteren nicht im selben Hausstand lebenden Person oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands und ohne jede sonstige Gruppenbildung und…….“

Zur Anreise ist dies zu beachten:
„Anfahrten von weit her sind gemäß Staatsministerium ausdrücklich nicht erwünscht“

Damit gibt es kein Verbot des Staatsministeriums für die Anfahrt ins Flug- bzw. Hike and Fly Gelände!

Falls du in nächster Zeit einen Flug planst, beachte bitte, dass jegliche Unfälle in diesem Zusammenhang ein sehr schlechtes Bild auf das Gleitschirmfliegen werfen könnten. Bei der derzeit vorherrschenden starken Frühjahrsthermik, und damit sehr anspruchsvollen Flugbedingungen, solltest du also bitte keinesfalls an deiner Könnensgrenze fliegen, sondern defensiv und sicher.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim fliegen, euer Team der Flugschule Adventure Sports

0 Read More

Erster Hike and Fly Höhenkurs

Am ersten Kurs nach der langen Pause haben nur unsere sportlichen Flugschüler mitmachen können! Denn bevor sie fliegen durften, mussten sie erst mal zwei Stunden zu Fuß auf´s Brauneck laufen (Bahn noch außer Betrieb). Aber nach dem Hike, kam auch das Fly und unsere Schüler wurden mit einem tollen Flug belohnt. Keine Sorge – ab dem nächsten Kurs fährt die Bergbahn wieder und keiner muss mehr zu Fuß gehen, außer er möchte gerne 😉

0 Read More